Wie funktioniert Bondic®?

IN SEKUNDEN ZUM ERGEBNIS

1. VORBEREITEN
Die Bruchstelle muss sauber und fettfrei (z.B. mit Reinigungsalkohol) sein. Bondic® haftet am besten auf aufgerauten Oberflächen und unter Verwendung von Unterschnitten.

2. AUFTRAGEN
Bondic® auftragen und die Konstruktion ausrichten.

3. AUSHÄRTEN
Bondic® mit Hilfe der LED-Lampe aushärten.
(3–8 Sekunden, Bondic® härtet nur unter UV-Licht aus.)

4. MODELLIEREN
Bei Konstruktionen mit größerem Volumen Bondic® in Schichten auftragen.
(Die Stärke einer Schicht beträgt ca. 1-1,5 mm)

5. FERTIG
Nach Gebrauch den Bondic®-Pen verschließen und in der Metallbox lichtgeschützt lagern. Bondic® ist Lösemittelfrei, daher trocknet es nicht aus.

Weiter Informationen zur Anwendung gibt es im Bereich Anwendungsgebiete.

Einfach das Bondic® Starter Set hier bestellen.